3. Smart Meter Gateway vom BSI zertifiziert – der Rollout kann starten!

Projektworskhops im Februar zu Prozessen, Sicherer Lieferkette und Komponenten des intelligenten Messsystems

Endlich ist es soweit! Am 19. Dezember 2019 hat das dritte Gateway (EMH Metering) die Zertifizierung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erhalten.

Nachdem im Vorfeld die Geräte der Hersteller PPC und Sagemcom Dr. Neuhaus zertifiziert worden sind, haben nun Gateways von drei unterschiedlichen Herstellern die BSI-Zertifizierung erhalten. Damit ist eine zentrale Anforderung aus dem Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) erfüllt und der flächendeckende Rollout intelligenter Messsysteme kann beginnen.

Für die grundzuständigen Messstellenbetreiber startet der Pflicht-Rollout jedoch erst nach der Markterklärung, in der das BSI nach § 30 MsbG auf Basis einer Marktanalyse die Feststellung der technischen Möglichkeit erklärt. Wir erwarten diese Ende Januar 2020.

VOLTARIS startet im Januar gemeinsam mit den Stadtwerke-Partnern den Feldtest zur Einführung der intelligenten Messsysteme. Ziel ist es, die gemeinsame Felderfahrung zu nutzen, um Gateway-Administration und Messdatenaufbereitung in das Betriebsmodell, die Systeme und die Prozesse zu integrieren, so dass mit dem operativen Rollout gestartet werden kann. Parallel werden Mehrwertdienste – insbesondere das Submetering – weiterentwickelt.

Für den Feldtest wurden geeignete Messlokationen ausgewählt, die als Feldtestanlagen fungieren. Auch der Bedarf an Smart Meter Gateways, Basiszählern und Zubehör für das Jahr 2020 wurde bereits festgelegt und der Beschaffungsprozess angestoßen.

In den Projekt-Workshops Anfang Februar erarbeiten die Teilnehmer der Anwendergemeinschaft weitere Prozessschritte wie zum Beispiel die Mengen- und Auftragsplanung oder den Beschaffungsprozess. Dazu erhält jeder Stadtwerke-Partner ein von VOLTARIS entwickeltes Projekthandbuch mit ausführlichen Templates zur Projektdokumentation.